AG Bühl: Einstellung des Verfahrens nach Rotlichtverstoß – die Polizei sieht eben doch nicht alles

Ein Mandant wurde vom Vorwurf des Überfahrens einer roten Ampel  nun endlich entlastet. Das Gericht hat ein diesbezügliches OWi-Verfahren durch Beschluß eingestellt, gleichzeitig aber keinen Zweifel daran aufkommen lassen, daß von den Angaben des Betroffenen überzeugt war, denn es belastete die Staatskasse mit den Kosten der Verteidigung. Der Vorwurf kam zur Anzeige, weil ein Polizeibeamter […]

AG Baden-Baden: Einstellung des Verfahrens wegen eines Rotlichtverstoßes

Das Verkehrsgericht beim Amtsgericht Baden-Baden hat am heute ein Verfahren wegen des Vorwurfs eines Rotlichtverstoßes eingestellt. Die Mandantin kam zur Anzeige, weil eine junge Polizistin eine sog. “Rotlichtfahrt” beobachtet haben will. Insgesamt waren aber die Erinnerungen an den Tag – mit Ausnahme des eigentlichen Vorfalls – schon sehr stark verblasst, sodaß fast ein Jahr später […]